Nachmittag für die inaktiven Mitglieder im Johanneshaus

Kaffee, Kuchen, eine Aufführung der Theatergruppe der Kolpingfamilie und viel Musik – das sind die Zutaten, um einen gelungenen Nachmittag für inaktive Mitglieder des Vereins im Johanneshaus zu gestalten.  Das das Konzept ankommt, beweisen die 160 Gäste, die im Laufe des Nachmittags die über 20 Kuchen verzehrten und die Darbietungen der Akteure mit Applaus belohnten.

Begrüßt wurden die Gäste von den vier Musikern des Blechbläserquartetts der Kreismusikschule (Julian Jung, Moritz Kronenberger, Lena Weber und Judith Piroth) – natürlich allesamt Musiker der Stadtkapelle. Ihnen folgte die Laienspielgruppe der Kolpingfamilie – ebenfalls fast ausnahmslos aktive Musiker der Stadtkapelle. Sie stellten in ihrem Lustspiel eine Sitzung im Wohnzimmer des Dirigenten dar. Intrigen, Beziehungskisten und Verwicklungen auf der Bühne – die Theatergruppe spielte wieder ein meisterliches Lustspiel und erhielt  viel Applaus für die Darbietung.

Den Abschluss des Nachmittags gestaltete die Jugendkapelle in bewährter Art und Weise: schmissig und beschwingt unterhielt sie das Publikum und durfte nicht ohne Zugabe die Bühne verlassen.

Ein gelungener Nachmittag, der seinen festen Platz im Jahresplan der Stadtkapelle verdient – so lautete jedenfalls der oft geäußerte Wunsch vieler zufriedener Gäste an diesem Tag.

  

Impressionen vom Inaktivennachmittag

Blechbläserquartett, Theatergruppe, Jugendkapelle und natürlich leckerer Kaffee und Kuchen - eine gelungene Mischung für gute Unterhaltung.

Stadtkapelle Hermeskeil | info(@)stadtkapelle-hermeskeil.de  | Öffnet externen Link in neuem Fenster

Stadtkapelle | Jugendkapelle | THW-Orchester