Fast 700 Besucher beim Jahreskonzert 2010

Öffnet internen Link im aktuellen FensterBildergalerie zum Konzert

Einen pompösen Auftakt lieferte das 56-köpfige Orchester mit dem Triumpf-Marsch aus der Oper Aida. Im Anschluss daran präsentierte der 16-jährige Moritz Kronenberger sein Horn-Solo mit „Air Poéthique for Horn and Band“ und begeisterte das Publikum mit seiner Souveränität und dem weichen Klang seines Instruments. Weitere Stücke des ersten Konzertteils waren „Chase the Sun“, bei dem das Orchester den Weg der Sonne verfolgte und „Around the World in 80 Days“ – die musikalische Interpretation der spannenden Wett-Weltreise von Phileas Fogg nach dem Roman von Jules Verne. In die Pause ging es dann mit der „Rhapsody in Blue“ von George Gershwin. 

Zu Beginn der zweiten Hälfte kündigte sich die erste Überraschung des Abends an. Dirigent Gerhard Piroth ahnte nichts von der hohen Auszeichnung, die ihm Heinz Erschens, Vorstandsmitglied des Kreismusikerverbandes, verlieh: die Goldene Dirigentennadel mit Diamant für 30 Jahre Dirigententätigkeit. Das Orchester und das Publikum bedankten sich bei Gerhard Piroth mit einem langen Applaus.

Wie schon durch die erste Programmhälfte, führte Nadine Thielen auch durch den zweiten Teil des Programms und moderierte mit viel Charme, Witz und interessanten Hintergrundinformationen zur Musik und dem Orchester.

Musikalisch wurde der zweite Prorammteil mit dem flotten Quickstep-Marsch „Panache!“ eröffnet. Mit den „Tuba-Capriolen“ bot Christian Becker danach ein schwungvolles Bass-Solo dar und erntete viel Applaus für seine Leistung. Der anschließende „Sweet Carolina Charleston“ entführte die Zuhörer in die Goldenen 20er Jahre, bevor die Überraschung des Abends aus dem Foyer der Hochwaldhalle ertönte: Die vier Tubisten Siggi Haag, Christian Becker, Tim Kaub und Christopher Weber marschierten mit den neuen Sousaphonen der Stadtkapelle ein und zeigten, dass das Instrument nicht nur bei Märschen glänzen kann. Mit „Sousaphon-Celebration“ boten die vier Männer zusammen mit dem Orchester den Kool and the Gang-Hit „Celebration“ in ganz eigener Weise dar und rissen das Publikum dabei mit sich.

Sichtlich begeistert zeigte sich Albrecht Broemme, Präsident der Bundesanstalt Technisches Hilfswerk (THW), der in diesem Jahr zum ersten Mal das Konzert der Stadtkapelle in Hermeskeil besuchte. Das Orchester ist zugleich auch das Bundesorchester des THW. Mit ihm gekommen war Lars Halter, der Organisator der berühmten deutsch-amerikanischen Steubenparade in New York, an der die Stadtkapelle gerne als Vertreter des THW im nächsten Jahr teilnehmen möchte.

Nach zwei Zugaben (Stars & Stripes und Les Humphries) entließe die Musiker das Publikum mit dem Traditions-Marsch „Alte Kameraden“.

Die Solisten

Moritz Kronenberger ist der erste Solist des Abends und trägt das gefühlvolle Stück Air Poéthique vor. Der 16-jährige Gymnasiast lernt seit neun Jahren Horn bei Gerhard Piroth. Neben seinem musikalischen Engagement in der Jugendkapelle und Stadtkapelle Hermeskeil spielt er auch im Kreisjugendorchester Trier-Saarburg, dem Sinfonischen Blasorchester St. Wendel und im Musikverein Braunshausen mit. Das Horn ist jeoch nicht seine einzige Leidenschaft. Moritz Kronenberger lernt zusätzlich noch Klavier bei Leo Ries und ist der Kapitän der Schweicher B-Jugend Fußballer. Für seine Zukunft hat der 16-Jährige auch schon einige Ideen: Er möchte eine Ausbildung zum Instrumentenbauer machen und Musik studieren.

Christian Becker ist 18 Jahre alt und macht im März 2011 sein Abitur am Gymnasium Hermeskeil. Der ehemalige Trompeter spielt erst seit zwei Jahren Tuba und wird das beschwingte Solo "Tuba-Capriolen" vortragen. Musikalisch wirkt er in der Jugendkapelle und der Stadtkapelle Hermeskeil mit, außerdem im Kreisjugendorchester Trier-Saarburg, der Big Band der Kreismusikschule Trier-Saarburg und der Big Band „Laid Back“ des Gymnasiums. Neben der Musik zählen Volleyball, Basketball und Handball zu seinen Hobbies.

Unsere neuen Musiker

Auch in diesem Jahr geben wieder junge Musiker ihr Konzertdebut. So unterstützen Tina Knerr und Tina-Marie Malburg das Saxophon-Register, Lukas Prümm seine Trompeten-Kollegen und Jonathan Clemens verstärkt das Horn-Register beim Jahreskonzert 2010.

Stadtkapelle Hermeskeil | info(@)stadtkapelle-hermeskeil.de  | Öffnet externen Link in neuem Fenster

Stadtkapelle | Jugendkapelle | THW-Orchester